Anwendungsbereiche / Indikationen

Der Körper ist ein Geschenk und die Gesundheit ein Gut, das es zu erhalten gilt. Aus Sicht der TCM besitzt die Prophylaxe immer höchste Priorität. Deshalb zeichnete sich im alten China ein guter Arzt dadurch aus, dass es ihm gelang, das Ausbrechen von Krankheiten zu verhindern und die Gesundheit zu bewahren.

Aber auch wenn sich schon Disharmonie-Muster manifestiert haben, kann man mit einer TCM-Therapie eine heilende Wirkung erzielen. Die Behandlungen eignen sich gut bei:

  • körperlichen Leiden (Verspannungen, Schmerzen, Bewegungseinschränkungen)
  • begleitend bei Operationen
  • Müdigkeit / Kraftlosigkeit / Energiemangel
  • Emotionaler Unausgeglichenheit
  • Nervosität und Stresserscheinungen
  • Atemproblemen
  • Menstruationsbeschwerden
  • Verdauungsstörungen
  • Schlafschwierigkeiten

Bei den jeweiligen Therapieformen finden Sie detaillierte Anwendungsmöglichkeiten.